Symbolbild Dokumentation con4gis-Rerservation

Reservierungsformular

Allgemeine Einstellungen

Das Reservierungsformular wird nachher im Frontend-Modul verknüpft/benötigt. Als Erstes wird ein Name für das Reservierungsformular gewählt, dieser erscheint nicht im Frontend und wird lediglich zur Auswahl im Frontend-Modul verwendet.

Hier können dem Formular spezielle Felder hinzugefügt werden, zum Beispiel über die erste Checkbox „Kunde kann Personenanzahl angeben“. Wird im Formular eine Personenanzahl benötigt, muss diese Checkbox ausgewählt werden.

Anschließend können Felder wie zum Beispiel Telefonnummer, Straße, Postleitzahl uvm. hinzugefügt werden. Du hast zusätzlich die Möglichkeit einem der Felder einen initialen Wert hinzufügen und auch die Felder zum Pflichtfeld machen.

Vorname, Nachname und E-Mail erscheinen immer automatisch im Formular, da diese drei Felder immer erforderlich sind. Somit brauchen die Drei hier nur berücksichtigt werden, wenn die Reihenfolge der Felder grundlegend verändert werden soll. Brauchst Du zum Beispiel das Feld „Anrede“ und es soll ganz oben im Formular stehen, musst Du die Felder „Anrede“, „Vorname“, „Nachname“ und „E-Mail“ erstellen, damit die Reihenfolge stimmt.

Als Nächstes musst Du ein Kommentar zum Datenschutz platzieren, hier können auch Inserttags verwendet werden. Anschließend kann die Datenschutzerklärung der Website noch verlinkt werden.

Als Letztes kann die Beschriftung des Absendebuttons eingetragen werden. Standardmäßig wird „Jetzt reservieren“ angezeigt.

Einstellung zur Reservierungsart

Nun wählst Du aus, für welche Reservierungsarten das gerade angelegte Reservierungsformular gilt. Du kannst hier auch mehrere Reservierungsarten wählen. Alle Reservierungsarten die hier ausgewählt werden lassen sich auch im Frontend auswählen.

Falls Du nur eine Reservierungsart gewählt hast, kannst Du diese Select-Box im Frontend mit der Checkbox „Reservierungsart verstecken“ ausblenden.

Einstellungen zu den Reservierungsobjekten

Um Objektedetails wie die Beschreibung und Bilder anzuzeigen kannst Du die Checkbox „Objektdetails anzeigen“ auswählen.

Wird die Checkbox „Termin am Objekt anzeigen“ ausgewählt wird Datum und Uhrzeit direkt in der Objektauswahl im Frontend mit ausgegeben. Mit der Checkbox „Die Endzeiten werden mit ausgegeben“ wird im Frontendformular nicht nur die Start-, sondern auch die Endzeit angezeigt. Dies ist aber je nach Konfiguration unterschiedlich.

Wird die Checkbox „Preise anzeigen“ gewählt, wird der Preis direkt in der Objektauswahl im Frontend mit ausgegeben.

Der Datepicker der sonst per Klick geöffnet werden kann, wird mit der Checkbox "Datepicker geöffnet darstellen" dauerhaft angezeigt. Ausgebuchte Tage können mit der Checkbox "Ausgebuchte Tage im Kalender sperren" direkt geblockt werden.

Notification Center

Hier werden die Nachrichten ausgewählt, die Du beim Abschicken des Formulars versenden möchtest, wie zum Beispiel „eine Bestätigung“. Vorsicht, sind an der Reservierungsart andere Benachrichtigungen eingestellt, werden die hier gewählten Einstellungen überschrieben.

Weiterleitung

Als Nächstes musst Du eine Weiterleitungsseite nach der Reservierung, also nach dem Absenden des Formulars festlegen. Dies kann eine einfache Bestätigungsseite sein, die Du aus Deiner Seitenstruktur auswählst.
Ist es der Fall, dass Du ein Formular zur Buchung von zum Beispiel „Vorträgen“ oder „Coachings“ erstellt hast, kannst Du hier die Weiterleitung zu den hinterlegten Referenten einstellen. Dies ist im Moment nur für Events möglich.

Experteneinstellungen

Willst Du Termine die schon belegt/ausgebucht sind direkt im Kalender ausblenden muss die Checkbox „ausgebuchte Tage im Kalender sperren“ aktiviert werden. Die Überprüfung kann aber je nach Anwendungsfall etwas länger dauern.

Gibt es auf Deiner Seite einen Login-Bereich mit Mitglieder kannst Du über die Checkbox „Mitgliederdaten übernehmen“ festlegen, dass die Daten eines angemeldeten Mitglieds direkt in den Formularfeldern hinterlegt wird.

Der „Teilnehmermechanismus“ sollte dann aktiviert werden, wenn die Personenzahl im Formular ausgewählt werden kann. Je nach Personenzahl werden dann Felder für (Titel, Name, Vorname, E-Mail) generiert.