Symbolbild Dokumentation con4gis-Maps
Lokationsstil
Zum Vergrößern Bild anklicken

Lokationsstile

Das Erscheinungsbild der verschiedenen Wegpunkte (POIs), Strecken und Flächen auf der Karte wird über die Lokationsstile definiert. Die Lokationsstile lassen sich in Farbe, Größe, Transparenz und vielem mehr an die individuellen Erfordernisse anpassen. Du kannst die Lokationen mit Labels und PopUp-Informationen versehen und individuell festlegen.

Du hast u.a. die Auswahl zwischen einfachen Punkten, Kreisen, Sternen und Dreiecken, deren Farbe und Strichstärken definiert werden können. Auch ist es möglich, die OpenLayers Standardicons zu benutzen. Gerne kannst Du auch eigene Icons und sogar Fotos benutzen um sie der Lokation zuzuordnen.

Beispiel für "Eigenes Icon" erstellen
Zum Vergrößern Bild anklicken

Icons bearbeiten - Beispiel "Eigenes Icon"

Wähle für Dein Icon, die für Deine Karte passende Größe aus und skaliere es über das Feld „Icon skalieren“. Unter dem Punkt „Positionsversatz des Icons“ kannst Du Dein Icon auf der Karte auf die richtige Position versetzten. Bei „0“ befindet sich dieses auf der oberen Linken Ecke der Karte.

Einstellungen für das Label in den Lokationsstilen
Zum Vergrößern Bild anklicken

Einstellungen für Label

Das Label, also die Beschriftung für die Lokation, ist ebenfalls in Art, Farbe, Größe und weiteren Parametern anpassbar. Auch die Position der Beschriftung kannst Du beeinflussen.

Wichtig: Das hier von Dir vorgegebene Label überschreibt die Einstellung am Kartenstrukturelement!

Einstellungen für PopUps
Zum Vergrößern Bild anklicken

Einstellungen für PopUps

Hier hast Du die Möglichkeit ein Tooltip für Dein Icon zu definieren. Dieses wird angezeigt, wenn der Mauszeiger für eine kurze Zeit über der Lokation stehen bleibt.
 
Zudem kannst Du zu jeder Lokation ein PopUp definieren, das beispielsweise Erläuterungen zur Adresse oder zum Point of Interest (POI) anzeigt. Die Popup-Information wird dann, gemäß Deinen Vorgaben im Kartenprofil, bei Maus-Hover oder durch einen Mausklick als StandardPopUp bzw. als Sprechblase auf der Lokation angezeigt.

Bei Kartenstrukturelementen / Lokationstypen vom Typ „OSM“ und „Overpass API“ kannst Du Platzhalter verwenden, um zum Beispiel zugeordnete OSM-Tags anzuzeigen. Außerdem kannst Du eigene Javascript-Funktionen zum Generieren des Textes einbinden/aufrufen.

Wichtig: Hier vorgenommenen Eingaben überschreiben Einstellungen am Kartenstrukturelement!

Zoomstufen definieren
Zum Vergrößern Bild anklicken

Zoomstufen

Im Abschnitt „Zoomstufen“ kannst Du erfassen:

  • auf welche Zoomstufe bei Mausklick gezoomt werden soll (funktioniert nur, wenn Du keine Direktverlinkung angegeben hast).
  • ab welcher Zoomstufe die Elemente des Karteneintrags angezeigt werden sollen (0= keine Einschränkung).
  • bis zu welcher Zoomstufe die Elemente angezeigt werden sollen (0=keine Einschränkung).

Wichtig: Jede manuelle Eingabe in diesem Abschnitt überschreibt ebenfalls die entsprechende Einstellung am Kartenstrukturelement!

Einstellungen für Editor (GeoJSON und con4gis-Forum)
Zum Vergrößern Bild anklicken

Einstellungen für Editor (GeoJSON und con4gis-Forum)

Sofern Du bereits in der Dateiverwaltung individuelle Icons hinterlegt hast, kannst Du in diesem Abschnitt das Standardicon durch ein Icon Deiner Wahl ersetzen. Ebenso hast Du die Möglichkeit festzulegen an welcher Stelle im Editor das Icon erscheinen soll.

Im Editor stehen Dir Zusatzfelder zur Verfügung, die über ${Schlüssel} im Popup, Label und Tooltip in die Karte eingefügt werden. Die Vorgaben eines Zusatzfelder kannst Du duplizieren, durch Ziehen und Ablegen verschieben und oder löschen. Die Symbolik ist analog Contao.

Das Aktivieren der gleichnamigen Checkbox fasst Dir alle Geometrien des betreffenden Lokationsstils, die miteinander im Editor bearbeitet werden, zusammen.